Peters Neuigkeiten

Liebe Freunde der Wahrheit

Ihre letzte machtpolitische Stunde ist angebrochen

 

Merkels letztes, verzweifeltes Aufbäumen gegen die Völkerfreiheit

Die neue pro-italienische Koalitionsregierung von 5Sterne und LEGA konnten Merkel, Macron und Juncker gerade noch einmal verhindern. Staatspräsident Sergio Mattarella, ein harter Globalist, konferierte gestern mit seinen Auftraggebern in Berlin, Paris und Brüssel.

Am Ende stemmte er sich gegen die Demokratie, gegen den italienischen Volkswillen und gegen das Wohlergehen der Italiener.

Er lehnte den designierten Finanzminister Paolo Savona ab, weil dieser angekündigt hatte, die neue Regierung werde die Italiener nicht länger im Auftrag von Merkel schikanieren, unterjochen und verarmen.

Savona: „Merkels Euro ist ein deutsches Gefängnis“.

Natürlich hat der Mann recht, man schaue sich doch nur einmal um. Die meisten Menschen in der Euro-Schulden-EU verarmen und werden immer mehr entrechtet, so wie ein recht- und mittelloser Gefängnisinsasse eben.

Die Idee ist, einen Kontinent von Sklaven zu schaffen, die für tägliches darben 18 Stunden arbeiten müssen, kaum noch medizinische Versorgung sowie lebensuntaugliche Renten erhalten. Nur mit derart kaputt gemachten Menschen, so die Denke von Merkel und Konsorten, ließe sich ein Widerstandsdenken gegen das gesetzlose Migrationsregime unterbinden, weil unter diesen Bedingungen einfach die Kraft dazu fehle.

US-Präsident Donald Trump hat die Nationale Weltrevolution mit seinem Wahlkampf-Motto „Amerika zuerst“ begonnen und mit seiner Regierungsarbeit fortgesetzt.

Dieser Ruf hat die Völker Welt nach dem Brexit erreicht wie kein anderer.

Polen, Tschechien, Ungarn folgten. Und jetzt Italien. Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages sagte Matteo Salvini, Chef der LEGA:

„Wir haben uns auf eine Regierungsmannschaft und auf ein gemeinsames Projekt geeinigt. Wir wollen eine Regierung, die die nationalen Interessen in dem Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt, die allen Italienern zugutekommt. Diese Regierung muss Italien und die Italiener an die erste Stelle stellen.“

Dass der Merkel-Beauftragte Mattarella vorübergehend noch einmal eine Regierung für das italienische Volker verhindern konnte, ist so, als wolle jemand den Sonnenaufgang mit Verdunkelung der Fenster verhindern.

Anbei ein Artikel NJ-Journal zum Nachdenken.

Aber wie immer, nicht glauben sondern recherchieren und die Wahrheit vertiefen.

Aufwachen, Aufwachen, Aufwachen!!!!!

Viel Spaß

Gruß

Peter

Zitat des Tages:

„Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken.“  Hermann Hesse

Meine Bitte an euch: Verteilt bitte die Neuigkeiten per Email oder soziale Medien an andere!!!            Danke.


Dirk Müller – Italien: Neuwahlen werden nichts verbessern – wir haben ein Strukturproblem


Kommt der Crash?

Die Volkswut wird ins Unermessliche gesteigert, besonders auf die Merkel-BRD. Jetzt wird der Austritt aus dem Euro erst richtig auf die Tagesordnung kommen und das Ende der Merkel-EU besiegeln. Es wird in Italien Neuwahlen geben und die globalistischen Parteien werden noch einmal 20 Prozent verlieren. Und wenn am Ende mit noch härteren Bandagen die nationale Rettung zu verhindern versucht wird, werden überall in Europa Militärregierungen hervorkommen, um dem globalistischen Verbrecherpack den Garaus zu machen.

Gestern fand in Berlin die AfD-Kundgebung statt. Das System meldete 5000 AfD-Anhänger. Es dürften 8000 gewesen sein.

Die von den Gewerkschaften und Systemeinrichtungen wie üblich aufgebotenen Demo-Legionäre gegen die Deutschen mussten wieder aus dem ganzen Land, wahrscheinlich wieder für 25 Euro die Stunde, angekarrt werden.

Dass in Anbetracht von Dekadenz, Gewaltankündigung, überhaupt so viele dem AfD-Ruf folgten, ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Systemveränderung.

Obwohl die AfD nur eine Übergangskraft sein wird, wurde ziemlich Klartext gesprochen. Der AfD-Parlamentarier Albrecht Glaser unterstrich das neue nationalrevolutionäre Denken so:

„Deutschland hat eine Regierung, die gegen das deutsche Volk arbeitet.“

Auch Alexander Gauland, AfD-Chef, unterstrich die neue Entwicklung. Er hob hervor, dass der US-Präsident selbstverständlich Amerika an die erste Stelle rücke, ebenso wie der französische Präsident und wie die Briten, während die BRD-Elite sage:

„Zuerst Europa und dann die Welt, und wenn wir dann noch einen Groschen übrig haben, dann sind die Deutschen dran.“

Dann rief Gauland den AfD-Masen am Brandenburger Tor zu:

„Die etablierten Parteien lieben eine Zuwanderungsgesellschaft. Sie lieben die Fremden, nicht die Deutschen, denen dieses Land gehört.“

Gauland stellte zum Abschluss die Verpflichtung einer jeden antiglobalistischen Partei heraus, die lauten müsse:

„DEM DEUTSCHEN VOLK, so wie es auf dem Reichstag in Stein gemeißelt steht.“

Das System wurde vom Beginn der NationalenWeltrevolution kalt erwischt.

Das ZDF düster zu den Auflösungserscheinungen der EU aufgrund der Trumpschen Globalismus-Zerschlagung. Berlin direkt gestern:

„Die deutsche Ratlosigkeit auf Trump? Auch in Brüssel herrscht komplette Rat- und Hilflosigkeit.“

Hilfesuchend wandte sich das ZDF an den Hochgradfreimaurer und Hartkern Globalist, Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn, der aber auch nur hilflos stammelte:

„Europa war auf einen Wechsel in der Weltordnung nicht eingestellt.“

Sie konnten sich tatsächlich nicht vorstellen, dass diese globalistische, zerstörerische Kraft jemals aus dem Weltengefüge wie die Luft aus einem Ballon entweichen könnte.

Quelle:
http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/05_Mai/28.05.2018.htm

http://wahrheitfuerdeutschland.info

Wahrheitsvideo

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.