Peters Neuigkeiten

Liebe Freunde der Wahrheit

Die parasitären Schwerverbrecher („Herrscher“) bedienen sich u.a. zweier maßgeblicher Elemente der Manipulation:

Durch Lügenpropaganda und Kriegshetze gegen andere Länder und Völker will man unsere Zustimmung zum Krieg.

Die Herrschenden benötigen in der Regel stets die Zustimmung der Massen für deren Ziele.

Dies passiert u.a. einerseits durch „von oben“ geplante und inszenierte Terroranschläge und andererseits eben durch sich immer wiederholende hinterlistige Täuschungen und Lügen.

Wenn der Großteil diese Lügen glaubt und nicht weiter hinterfragt (oder es uns emotional gleichgültig ist, was mit anderen Völkern in der Welt passiert), schreien wir selbst nach Lösungen und stimmen z. B. zu, dass andere Länder angegriffen werden „müssen“ und wir zudem freiwillig – zu unserer „versprochenen“ Sicherheit – auf unsere Freiheiten verzichten.

Wir geben unsere kollektive Zustimmung und somit unsere Einwilligung zum Krieg sowie allen anderen Dingen, die zu unserem Nachteil passieren. So können sich die Herrschenden hinterher immer fein herausreden.

Indem durch regelrechte Gehirnwäsche seitens Presse und Rundfunkmedien – aber auch durch Programmierungen unseres Unterbewusstseins durch bestimmte Spielfilme, Fernsehserien und Lieder – Ängste und Glaubensmuster bei den Menschen erzeugt werden sollen (also Angst vor dem vermeintlichen Feind, Angst vor Krieg usw), ziehen die Menschen nach dem Gesetz der Resonanz und dem Gesetz von Ursache und Wirkung dieses mögliche Ereignis (also den Krieg) in ihre Realität.

Das Geheimnis, von dem Sie dabei nichts erfahren sollen: Die Herrscher ernähren sich von niederen Emotionen, vor allem durch die Emotionen der Wut und Angst der Menschen.

Unsere Gedanken und Emotionen erschaffen unsere Realität im Außen. Im negativen Sinne bedeutet dies wiederum, dass unser durch Lügen und Manipulation „programmiertes“ Massenbewusstsein – nach dem Gesetz der Resonanz („Gleiches zieht Gleiches an!“) – die von den Herrschern gewünschten Ziele somit in die Realität zieht.

Anbei ein Artikel von Topnewsaktuell zum Nachdenken.

Aber wie immer, nicht glauben sondern recherchieren und die Wahrheit vertiefen.

Aufwachen, Aufwachen, Aufwachen!!!!!

Viel Spaß

Gruß

Peter

Zitat des Tages:

Schein vergeht, Wahrheit besteht.

Helmuth Graf von Moltke (1800 – 1891), preußischer Generalfeldmarschall und Heerführer

Meine Bitte an euch: Verteilt bitte die Neuigkeiten per Email oder soziale Medien an andere!!!            Danke.


Das Grundgesetz, eine scharfe Waffe? Neue Erkenntnisse!

 

 

Wir erschaffen auf diese Weise – meist unbewusst und unwissend – unser eigenes Verderben. Die dunkle Kabale nutzt die Masse der Menschen – also das Massenbewusstsein – als „Multiplikator“ zur Durchführung ihrer menschenverachtenden Pläne.

Sie sehen: dieser Bereich liegt in unserer aller eigenen Verantwortung. Dafür können wir niemandem da draußen die alleinige „Schuld“ geben.

Lassen wir am besten gleich die Verblödungsglotzkiste aus und kündigen alle Zeitungsabos. Lesenswerte und bewusstseinserweiternde Alternativen finden Sie hier.

Dasselbe gilt übrigens auch für Prophezeiungen zum Dritten Weltkrieg, die gerade heute wieder voll im Trend sind.

Die Herrscher tun alles Mögliche, damit sich die Menschen andauernd mit diesen belastenden Vorhersagen beschäftigen, sich um die Zukunft sorgen (also wieder Angst haben), anstatt im Hier und Jetzt das Leben zu genießen.

Der Großteil der Menschheit will eigentlich Frieden und Freiheit und ganz sicher keinen Krieg. Wir sind all der Kriege, all der Gewalt auf diesem Globus wahrlich überdrüssig!

Sind wir in Freude und Liebe, stecken wir damit auch andere Menschen an – und dies erzeugt einen Welleneffekt, welcher wiederum größere Kreise zieht.

 

 

Vor Menschen, die in Harmonie miteinander und nicht gegeneinander leben, fürchten sich die Machthaber im hohen Maße.

Genau darum muss immer wieder Hetze betrieben werden: Hetze gegen Flüchtlinge – oder auch Inländer gegen Ausländer – die Dünnen  gegen die Dicken – die Nichtraucher gegen die Raucher – die Arbeiter gegen die Arbeitslosen und umgekehrt… und so weiter und so weiter.

Wenn Wahlen positive Veränderungen bringen könnten, dann wären sie verboten

Wahlen bringen überhaupt nichts. Wir könnten höchstens die Farbe unserer Gefängnisgitter wählen, doch noch nicht einmal das können wir, da die Sache nämlich die ist:

Hierzulande ist die gesamte politschwerkriminelle Landschaft braun.

Andere Farben werden mit angeblichen „Parteien“ lediglich vorgetäuscht, um vorzugaukeln, dass die Bevölkerung etwas wählen könnte.

Sie halten das für eine gegenstandslose Behauptung? Dann schauen Sie sich doch mal die Realität an!

Es hat schon jede Scheinregierungskoalition gegeben. Von „Ampel“ über „Hampel“, bis hin zu „Schwampel“ war da schon alles dabei.

Hat sich jemals auch nur ein einziges Mal etwas zum Positiven für die Bevölkerung verändert? Klare Antwort: Nein! Niemals!

Schauen Sie sich doch die letzten Jahrzehnte einmal an. Hat sich durch „Wahlen“ die Welt zum besseren entwickelt? Klare Antwort: Nein!

Im hiesigen Land werden bis zur Sekunde längst verbotene Nazigesetze angewendet. Das interessiert weder die Scheinregierung, noch die Scheinopposition, was der eindeutige und unkaputtbare Beweis dafür ist, dass die politschwerkriminelle Landschaft des hiesigen Landes nicht nur braun ist, sondern braun sein muss! Etwas anderes ist nämlich gar nicht möglich.

 

 

Jedes Mal, wenn wir „wählen“ gehen, geben wir diesem angeblichen „Parteiensystem“ scheinbar eine Blankovollmacht für all seine Handlungen und Entscheidungen, ganz unabhängig davon, ob wir diese Entscheidungen gut finden oder nicht.

Warum verwendeten wir gerade das Wort „scheinbar“? Das ist schnell erklärt: Scheinbar darum, weil wir diesem angeblichen „Parteiensystem“ nicht wirklich eine Blankovollmacht ausstellen. Das geht nämlich gar nicht.

Das geht übrigens darum nicht, weil hierzulande seit 1956 kein gültiges Wahlgesetz existiert – und wo kein gültiges Wahlgesetz, da der einfachen Logik folgend keine gültigen Wahlen, die sowieso nie Wahlen waren, da es erwiesenermaßen gar nichts zu wählen gibt, weil alles braun ist.

Warum also überhaupt „wählen“, wenn „Wahlen“ doch Teil dieses falschen Systems sind?

Uns sollten daher kein Obama, kein Putin und kein Merkelviech interessieren. Diese sind lediglich gut bezahlte Politdarsteller, bzw. von der Hochfinanzmafia eingesetzte Marionetten, die hinter der Welttheaterbühne in ihren Geheimlogen gemeinsame Sache machen.

Die Aufgabe der Polit-Junta ist es unter anderem, weltweit Hass, Missgunst und Neid zwischen uns Menschen und Bevölkerungen zu schüren, damit wir uns gegenseitig – manipuliert durch Hetze und Lügenpropaganda – mit substanzlosen Schuldzuweisungen überhäufen.

Ja, es sind die Politschwerkriminellen und die Lügenmedien, die uns nach allen Regeln der Kunst gegeneinander aufhetzen. Sind Bevölkerungen gespalten, herrscht keine Einheit, und Menschen lassen sich daher leichter lenken und manipulieren.

Bewohner dieser Welt: Es wird höchste Zeit, dass wir dieses menschenverachtende Theater beenden und aus diesem hinterhältigen „Teile und Herrsche“-Spiel endlich aussteigen!

Jede „Opposition“, die nicht die Ursachen und Probleme (insbesondere die fehlende Souveränität und das Schuldgeldsystem) anspricht bzw. diese bewusst ignoriert, verschweigt oder verneint, ist keine Opposition, sondern eine „von oben“ initiierte und mit Agenten bestückte Verbrecherbande!

Es liegt somit komplett bei uns allen selbst, die Zügel selber in die Hand zu nehmen.

Wir können die Kabale nur überwinden und das Ruder herumreißen, indem wir uns alle solidarisieren und FÜReinander in Liebe, Respekt und Dankbarkeit da sind, anstatt GEGENeinander zu handeln.

Gerade unseren russischen und ukrainischen Freunden möchten wir an dieser Stelle mitteilen, dass ihr unsere Brüder und Schwestern seid. Vergesst das nicht!

Wir hören euch und wir fühlen mit euch. Dies gilt selbstverständlich auch für alle anderen Bevölkerungen dieser Erde.

Wacht auf und erkennt endlich, wie ihr ebenfalls missbraucht werdet und blickt tief hinter die Kulissen.

Verbündet euch mit uns und lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen, um dieses ausbeuterische Unrechtssystem zu beenden.

Wir alle sind in erster Linie folgendes: Bewohner dieses Planeten. Wir alle sitzen im selben Boot, auf diesem planetarischen Schiff, in welchem wir gemeinsam durch das Universum reisen.

Wenn wir die Grenzen in unseren Köpfen und in unseren Herzen abbauen, dann können wir uns nach vorn bewegen und wahrlich Grenzenloses erreichen.

Lasst uns gemeinsam eine neue friedliche, gerechte und harmonische Welt aufbauen.

In diesem Sinne…
Es ist Zeit für eine (R)evolution!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/

http://wahrheitfuerdeutschland.info

Wahrheitsvideo

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.